Installation von Kubuntu 14.10

Da mir zwei Festplatten im Rechner zur Verfügung stehen, habe ich /boot, Swap und / auf der SSD Festplatte untergebracht, auf der HDD befindet sich /home und ein Freigabeverzeichnis für Samba. Die Installation lief zügig durch, und direkt im Anschluß führte ich ein Update des Systems durch.

In einem Terminal habe ich dazu folgendes eingetragen:

  • sudo apt-get update
  • sudo apt-get upgrade
  • sudo apt-get dist-upgrade

Da Kubuntu nach einem Neustart wunderbar läuft, entschließe ich mich mit der weiteren Anpassung zu beginnen. Mit dem Befehl

sudo apt-get install htop mc ssh yakuake gummi chromium-browser-l10n vlc

installiere ich einige für mich nützliche Programme.

 

 

GRUB Bootloader von Windows Partition entfernen

Um den GRUB Bootloader einer Linux-Dualboot Konfiguration zu entfernen, muss mit einer Windows 7 oder 8 Installations-CD gebootet werden. Nach der Auswahl der Sprache klickt man auf Eingabeaufforderung und gibt folgendes ein:

  • bootrec.exe /fixmbr
  • bootrec.exe /fixboot
  • exit

Danach den Rechner neu starten. Die Linux Partition ist noch vorhanden und kann mit den Windows Festplatten Verwaltungswerkzeugen entfernt werden.